Chronik rechter Vorfälle in Baden-Württemberg

Diese Chronik rechter Vorfälle informiert über rassistische und rechtsmotivierte Aktivitäten in Baden-Württemberg. Hierbei werden Gewalttaten ebenso wie Nötigung, Sachbeschädigung und Propagandadelikte berücksichtigt. Es ist jedoch von einer gewissen Dunkelziffer auszugehen, da nicht alle Taten angezeigt werden bzw. an die Öffentlichkeit gelangen. Hin und wieder wird die rechtsgerichtete Motivation einer Tat nicht als solche benannt. In diesem Fall spielt die Wahrnehmung der Betroffenen eine wichtige Rolle bei der Einordnung der Delikte. Taten, bei denen die Beratungsnehmer_innen um eine vertrauliche Behandlung bitten, werden nicht veröffentlicht.

30.08.22
Gondelsheim

Rassistische Beleidigung und Bedrohung mit Schwert

Eine Frau und ein Mann gingen auf der Bruchsaler Straße, als ihnen ein 41-Jähriger begegnete und sie rassistisch beleidigte und bedrohte. Er führte dabei offensichtlich ein Schwert mit sich. Dank eines Autofahrers konnten die beiden Betroffenen der Situation entfliehen.

29.08.22
Korb

Schule mit Hakenkreuzen markiert

Zwischen dem 26.-29.08.2022 wurde der Außenbereich der Keplerschule mit Hakenkreuzen und Parolen besprüht. Im selben Zeitraum kam es auch in Weinstadt und Schwaikheim zu solchen Markierungen.

29.08.22
Weinstadt

Schule mit Hakenkreuzen markiert

Zwischen dem 26.-29.08.2022 wurde die Fassade der Vollmarschule mit Hakenkreuzen und Parolen besprüht. Im selben Zeitraum kam es auch in Korb und Schwaikheim zu solchen Markierungen.

29.08.22
Schwaikheim

Hakenkreuz auf Briefkasten gesprüht

Zwischen dem 28.-29.08.2022 wurde auf einen Briefkasten ein Hakenkreuz gesprüht. Im selben Zeitraum kam es auch in Korb und Weinstadt zu solchen Markierungen.

28.08.22
Kernen im Remstal

Hakenkreuze und antisemitische Ausdrücke an Realschule

[Genaues Datum unklar] Am Wochenende wurden am Gebäudekomplex der Rumbold Realschule in der Schafgasse mehrere Hakenkreuze und antisemitische Ausdrücke an die Wand gesprüht.

28.08.22
Bietigheim-Bissingen

Hakenkreuz auf Anhänger gesprüht

Zwischen dem 25.-28.08.2022 wurde ein Fahrzeuganhänger, welcher im Industriegebiet in der Asperger Straße stand, mit einem Hakenkreuz besprüht.

28.08.22
Rammingen

SS-Runen am Bahnhalt

Am Bahnhalt wurden an zwei Stellen mit Edding SS-Runen aufgemalt.

16.08.22
Baltmannsweiler

Hakenkreuz-Markierung an Unterkunft

Zwischen dem 15.-16.08.2022 wurde eine Unterkunft für Geflüchtete in der Zinkstraße mit Hakenkreuzen markiert.

07.08.22
Freiburg

Mahnmal beschädigt

Ein unbekannter Täter schrieb mit einem schwarzen Stift das Geburtsdatum Adolf Hitlers an die Mauer der Wiwili-Brücke. Dort befindet sich ein Mahnmal, das an die deportierten jüdische Menschen in das Konzentrationslager Gurs erinnern soll.

05.08.22
Ravensburg

Kind mit Messer bedroht

Laut Pressemeldung der Polizei kam es gegen 02:30 Uhr vor einer Diskothek in der Schubertstraße - gemeint ist wohl der Club Douala - zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung, bei der sich "drei Securities noch in einem heftigen Wortgefecht mit drei Afghanen" befanden. Ein 25-jähriger Afghane habe angegeben, er sei zuvor von den drei Türstehern mit Schlagstöcken geschlagen worden.

Seiten